Objekt 2 von 2
Vorheriges Objekt
Zurück zur Übersicht

Bochum: Rendite und Wertsteigerung durch Immobilie | im Herzen von Altenbochum

Objekt-Nr.: 59700#y3wreA
  • Fassade, Haus Nr. 16
  • Anbau
  • Zwei Balkone
  • Briefkasten, Haus Nr. 16
  • Treppenhaus Haus Nr. 16
  • Stromkästen je Etage auf jew. Flur
  • EG rechts, Haus Nr. 16
  • EG links, Haus Nr. 16
  • Treppenhaus Haus Nr. 16
  • OG Wohnungseingänge links und rechts, Haus Nr. 16
  • Bad EG
  • Küche EG
  • Ein Bad OG1
  • Schlafzimmer
  • Umgebung und Wegerecht
  • Umgebung
  • Umgebung
Fassade, Haus Nr. 16
Anbau
Zwei Balkone
Briefkasten, Haus Nr. 16
Treppenhaus Haus Nr. 16
Stromkästen je Etage auf jew. Flur
EG rechts, Haus Nr. 16
EG links, Haus Nr. 16
Treppenhaus Haus Nr. 16
OG Wohnungseingänge links und rechts, Haus Nr. 16
Bad EG
Küche EG
Ein Bad OG1
Schlafzimmer
Umgebung und Wegerecht
Umgebung
Umgebung
Schnellkontakt
QR-Code
Basisinformationen
Adresse:
44803 Bochum
Nordrhein-Westfalen
Gebiet:
Wohngebiet
Vermietbare Fläche ca.:
499 m²
Preis:
660.000 €
Objektart:
Wohnanlage
Baujahr:
1925
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Provisionspflichtig:
ja
Provision:
2,38 (inkl. MwSt.)
Grundstück ca.:
300 m²
Wohnfläche ca.:
498,50 m²
Mieteinnahmen p.a. (Soll):
37.080 €
Mieteinnahmen p.a. (Ist):
37.080 €
Etagenanzahl:
3
vermietet:
ja
Zustand:
gepflegt
Heizung:
Zentralheizung
Befeuerungsart:
Gas
Energieausweistyp:
Verbrauchsausweis - gültig vom 07.06.2022 bis 07.06.2032
Energieeffizienz-Klasse:
D
Energieverbrauchs-Kennwert:
102,09 kWh/(m²*a)
Baujahr laut Energieausweis:
1925
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Das vorstehend angebotene Mehrfamilienhaus befindet sich in zentraler und dennoch ruhiger Lage von dem sehr beliebten Stadtteil Altenbochum auf einem ca. 300 m² großen Grundstück. Baujahr 1925 mit insgesamt 8 Wohneinheiten, verteilt auf 3 Etagen. Gesamtwohnfläche: 498,5qm.

Eine Einliegerwohnung ist über einen separaten Eingang im Hinterhof zum Garten erreichbar. Hier besteht Ausbaupotenzial und die Möglichkeit, neuen Wohnraum durch Zusammenlegung mehrere Wohnungen (Eigennutzung) zu schaffen.

Zwei Wohnungen sind mit Balkonen ausgestattet. Außerdem gibt es einen separaten Trocken-/Waschkeller. Die Gasetagenheizung wurde im Jahr 1995 gebaut und regelmäßig gewartet. Zuletzt wurden mehrere Wohnungen inkl. Badezimmer umfassend saniert. Größtenteils doppelverglaste Fenster.

Wohnfläche gesamt: 498,5qm
Monatliche Nettogesamtmiete: 3.090,00 €.
Nettomieteinnahmen / Jahr: 37.080 €
Durchschnitts-Nettomiete: 6,96 €/qm.

Für 1 Wohnung (54,5qm) besteht ein Nießbrauchrecht zugunsten einer Familienangehörigen. Die Nießbrauchberechtigte ist verpflichtet, die Betriebskosten zu bezahlen und auch alle erforderlichen Erhaltungsmaßnahmen selbst zu tragen.

Der Kaufpreis liegt bei 720.000,00 € abzüglich 60.000,00 € Nießbrauchrecht, mithin bei 660.000,00 €.
Ausstattung:
2 Balkone
Vaillant Gasheizung aus 1995
Doppelverglasung
Waschkeller
Trockenkeller
Ausgebautes Dach
Die Wohnungen im EG links Anbau und EG rechts wurden 2015 umfassend saniert
ferner weitere 3 Bäder in den letzten Jahren saniert
Lage:
Altenbochum ist einer der beliebtesten Stadtteile Bochums.
Die Wittener Straße führt Sie in weniger als 10 min. zum Hauptbahnhof und zur Innenstadt.
Die hier angebotenen Häuser befinden sich zwischen zwei Haltestellen, welche von Bussen und Bahnen angefahren werden und in zwei Minuten zu Fuß erreichbar sind.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man die Ruhr Universität Bochum innerhalb von 20 min.
Ebenso ist die Schnellstraße Richtung Dortmund oder Essen in wenigen Minuten zu erreichen.
Sonstiges:
Durch den Krieg sind die Objektunterlagen weitestgehend untergegangen, so dass sie von dem Bauamt nicht zu bekommen sind.
- Lageplan
- Energieausweis
- Teilungsbescheid des Grundstücks
- Grundbuchauszug
- Mietaufstellung
sind nach Bestätigung den obligatorischen Fragen bei der Exposé-Eröffnung im Exposé verfügbar.

Besichtigungen können flexibel gestaltet werden.

Finanzierungsvorschlag (unter folgenden Bedingungen):

Sie binden die Zinsen für viele Jahre fest und tilgen einen großen Teil Ihrer Verbindlichkeit so, dass später die Zinsen (selbst wenn sie weit höher als die heutigen Zinssätze wären) auf die niedrigeren Darlehensbeträge auch niedrig ausfallen.
Die Mieten erhöhen sich schneller, da die Preissteigerung -zumindest zur Zeit- etwa 7 % und mehr beträgt (zum Vergleich: Zinsen betragen in der Bandbreite 3-4%).

Der Ertrag aus Mieteinnahmen auf Dauer von 30 Jahren beträgt über 2.080.000, € (3090 bei 4% 30 Jahre lang);
Der Gesamt-Zinsaufwand (im besten Falle Zinsbindung von 15 bis max. 20 Jahren) in 30 Jahren in Höhe von ca. 278.000 , €.

Der eigentliche Wert dieses Gebäudes liegt eigentlich bei 720.000 €. Davon sind Abschläge in Höhe von ca. 60.000 € gemacht worden, da darin sich eine Wohnung befindet, die einem Nießbrauchrecht unterliegt. Der Inhaber des Nießbrauch Rechts ist zur Zeit 67 Jahre alt (in 2022). Der Wert bei einer statistischen Restlebenszeit von 19 Jahren beträgt circa 60.000 €. Daher wurden die 60.000 € von 720.000 € abgezogen, so dass sich ein Preis von 660.000 € ergeben hat.

Der wichtigste Hinweis: Die Zinsen schnellen bekanntlich in die Höhe. Da sollte so schnell wie möglich eine Kauf-Entscheidung getroffen werden. Wir haben daher, nicht die Realteilungsergebnis abgewartet und haben zunächst einmal vorbehaltlich der endgültigen Objektunterlagen schon jetzt die Vermarktung begonnen. Damit der Kaufentscheider keine Nachteile durch die zeitliche Verzögerung auf dem Finanzierungsmarkt erleidet.
Provision:
2,38 % vom notariell beurkundeten Kaufpreis je Partei, fällig bei Beurkundung.
Anmerkung:
Die von uns gemachten Informationen beruhen auf Angaben des Verkäufers bzw. der Verkäuferin. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann keine Gewähr bzw. Haftung übernommen werden. Ein Zwischenverkauf und Irrtümer sind vorbehalten.
AGB:
Wir weisen auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin. Durch weitere Inanspruchnahme unserer Leistungen erklären Sie die Kenntnis und Ihr Einverständnis.
 
AUF WUNSCH empfehlen wir Ihnen Finanzierungsexperten von namhaften Häusern wie der Bausparkasse Mainz, der Deutschen Vermögensberatung und anderen.

Zurück zur Übersicht